Zuchtstätte seit 1992

Es würde zu weit führen, hier alle Hündinnen und Rüden aufzuführen, die in unserer Zucht schon eingesetzt wurden. Bilder von ihnen finden Sie in der Ahnengalerie.

Ich stelle Ihnen hier bloss die Hunde vor, auf deren Linien meine Zucht heute beruht: 

Die PRT-Hündin LOULOU de la Pierravoir  ist die Mutter von acht Würfen, welche sie alle selbständig und fürsorglich aufgezogen hatte. Aus dem ersten Wurf mit dem wiederholt eingesetzten

PRT-Rüden Twister KOMET, einem sehr schönen, freundlichen und führigen Hund, stammt die hübsche tricolor Hündin

AIDA, die wegen ihrer Grösse (31 cm) an der Körung als JACK-RT eingetragen wurde. Folglich durfte ich sie nur mit einem JRT-Rüden verpaaren. Weil sie mit vier verschiedenen Rüden nie typische JACKYS zur Welt brachte, stellte ich den Antrag, sie mit einem PARSON-RT zu verpaaren. Der Antrag wurde von der SKG abgelehnt mit der läppischen "Begründung", AIDA hätte bereits mehrere Würfe gehabt! Heute ist AIDA pensioniert und in Zürich "Henne im Körbchen".

Den besten Nachwuchs brachte die Verbindung mit dem weiss-schwarzen Rüden ENZO, der in Bezug auf seine Grösse (33 cm) auch kein typischer JACK-RT ist, aber JRT-Papiere hat. Deshalb sind die  Nachkommen von AIDA und ENZO im Grunde genommen PARSON JACK RUSSELL TERRIER. ENZO stammt aus der alten weiss-schwarzen Zuchtlinie (GINA-GIGOLO-ORA-VERA) und bringt nicht nur weiss-schwarzen Nachwuchs, sondern zusammen mit AIDA auch äusserlich harmonische Hunde mit einem bestechenden Wesen. Weil die Verpaarung mit TOSCA bereits zweimal erfolgreich war, wird ENZO auch mit 10 Jahren nochmals als Deckrüde zum Einsatz kommen. 

Aus dem letzten Wurf von LOULOU, die inzwischen verstorben ist, behielt ich TOSCA, deren Vater ebenfalls Twister KOMET ist. TOSCA ist auf den Tag genau 7 Jahre jünger als ihre Vollschwester AIDA, hat aber PARSON-RT  Papiere. Kynologie kennt eben keine Logik!

Aus der Verbindung von  CAPO (LAKESIDE FELLOW CHOICE TAKER), eines aus Dänemark importierten weiss-schwarzen Kurzhaar Rüden, mit TOSCA fielen drei hübsche Rüden mit wenig Farbe aber mit einem sehr angenehmen Wesen.

Am 13.5.17 bekamen die beiden erneut Nachwuchs: Z-Wurf  2 Rüden + 3 Hündinnen. Daraus behielt ich die rot-weisse Hündin ZORA.

  Ende April 2018 wird der nächste (und vermutliche letzte) Wurf fallen.